News, Wandern
Schreibe einen Kommentar

Wandern: von Brugg via Panoramaweg Bözberg nach Elfingen

Blick auf die Aare vom Bözberg her oberhalb Villnachern, Aargau

Länge: 15 km | Dauer: 4:20 h | Level: T1 – leicht.

Beim Biken entdecke ich immer wieder schöne Wege, so auch diesen einen Panoramaweg auf dem Bözberg mit bester Aussicht oberhalb Villnachern. Es sind genau solche Wege, welche das Wanderherz höher schlagen lassen – Grund genug also um diesen Weg in eine Wanderung einzuplanen und davon zu berichten.

Am vorletzten Sonntag war es dann so weit, ich plante eine Wanderung von Brugg via Panoramaweg über den Bözberg nach Elfingen. Die Wanderung startet beim Bahnhof Burgg AG und endet bei der Postautohaltestelle Elfingen Hiltematt. Für diejenige, welche mit dem Auto anreisen möchten, können problemlos in Brugg parkieren und danach mit dem Postauto von Elfingen wieder zum Bahnhof Brugg zurückfahren – es gibt eine direkte Postautoverbindung (BUS 137), Fahrtzeit 26 Minuten. Ich wählte mit meiner Familie die Variante mit der ÖV.

Altstadt Burgg AG

Die Wanderung geht zuerst durch die Schoppingmeile von Brugg, bevor wir durch die schöne Brugger Altstadt mit den schönen alten Gebäuden, dem Römerturm und dem schwarzen Turm – einem Wahrzeichen von Brugg – vorbei ziehen.

Römerturm Altstadt Brugg, Aargau

Römerturm in der Altstadt von Brugg, Aargau

Nach der Altstadt geht es weiter durch viele verwinkelte Gassen mit weiteren, schönen alten Gebäuden.

Holzübergang in einer Gasse in der Altstadt Brugg, Aargau

Holzübergang in einer Gasse in der Altstadt Brugg, Aargau

Der Aare entlang

Nach ein paar hundert Meter verlassen wir die Stadt Brugg und gehen einem schönen Uferweg entlang der Aare. Die Aare ist, bevor sie die Stadt Brugg durchfliesst, ungewöhnlich eng und wild – Sie gleicht schon fast einem grösseren Wildbach in den Bergen und wird daher auch „Die Aareschlucht in Brugg“ genannt.

Auf dem anderen Aare-Ufer taucht auf einmal Gebäude mit zwei Wasserrädern auf, welche jedoch nur noch leer drehen. Wer die Wasserräder aus der Nähe begutachten möchte kann dies gerne tun, gleich neben der Mühle führt eine Brücke über die Aare.

Alte Mühle mit zwei Wasserrädern an der Aare in Brugg, Aargau

Brunnenmühle mit zwei Wasserrädern an der Aare in Brugg, Aargau

Eisenbahnbrücke Brugg

Weiter gehts zur alten Eisenbahnbrücke bei Brugg, welche zur Bözbergstrecke der SBB gehört und wir auf einem Fussweg darunter die Aare überqueren.

Eisenbahnbrücke über die Aare bei Brugg, Aargau

Eisenbahnbrücke über die Aare bei Brugg, Aargau

Der Weg unter der Eisenbahnlinie gleicht zwischen den Brückenpfeilern einer Hängebrücke und gewährt einen tollen Ausblick auf die Aare.

Eisenbahnbrücke über die Aare bei Brugg, Aargau

Eisenbahnbrücke über die Aare bei Brugg, Aargau

Auch eine kleine Insel ist in der Aare zu sehen, auch wenn es nur ein paar Bäume darauf platz haben 🙂

Kleine Insel in der Aare bei Brugg, Aargau

Kleine Insel in der Aare bei Brugg, Aargau

Adolf Stäbli Denkmal

Weiter geht es durch ein Wohnquartier, bevor ein erster kleiner Aufstieg zu einem Picknick-Platz mit toller Aussicht auf die Stadt Brugg und ihre Umgebung folgt. Der Platz verleitet ein erstes mal zum Verweilen und die Einnahme einer flüssigen Verstärkung ein. Beim Eingang zur Aussichtskanzel befindet sich auf der rechten Seite ein Denkmal von Adolf Stäbli, einem angeblich bekannten Landschaftsmaler welcher mir jedoch nichts sagt.

Eisenbahnbrücke nach Brugg, Aargau

Eisenbahnbrücke nach Brugg, Aargau

Adolf Stäbli Picknickplatz und Aussichtsort in Umiken

Adolf Stäbli Picknickplatz und Aussichtsort in Umiken

Nach der Stärkung geht es weiter und wir verlassen langsam die Agglomeration von Brugg und finden uns auf einmal zwischen schönen Blumenwiesen wieder. Nun geht es Bergauf auf den Bözberg, wo dann auch gleich der Panoramaweg beginnt.

Blumenwiese mit Wanderer auf Feldweg im Frühling

Blumenwiese und Feldweg auf dem Weg zum Bözberg im Frühling

Der Panoramaweg auf dem Bözberg

Es folgt noch eine Überquerung der Bözberg-Hauptstrasse, wo danach der Panoramaweg beginnt. Die tolle Aussicht auf die ganze Region und die Aare lässt die Anstrengung vom Aufstieg schnell vergessen.

Aussicht auf Villnachern auf dem Panoramaweg Bözberg, Aargau

Aussicht auf Villnachern auf dem Panoramaweg Bözberg, Aargau

Am Weg entlang finden wir einen Aussichtspunkt mit einer kleinen Bank, wo wir dann auch unser Mittagessen zu uns nehmen und die Aussicht bei Wurst, Käse und Brot geniessen.

Picknickplatz Panoramaweg mit Aussicht auf Aare oberhalb Villnachern, Aargau

Picknickplatz Panoramaweg mit Aussicht auf Aare oberhalb Villnachern, Aargau

Bözberg

Nach der Stärkung verlassen wir den Panoramaweg und steigen weiter auf den Bözberg auf. In einem Waldstück lauert noch eine Überraschung für die Kinder. auf der rechten Strassenseite entdecken wir auf einmal Bunker, welche mit einem begehbaren Stollen untereinander verbunden sind. Mit der Smartphone-Taschenlampe gehen wir so in einem Gang vom einten Bunker zum anderen.

Nach dem Bunkererlebnis geht es vorbei an einem Waldhaus, wo sich eine Picknickplatz mit Tisch und Bank und einer Feuerstelle befindet. Wir gehen jedoch weiter und überqueren nochmals die Bözberg-Hauptstrasse, wo sich auch eine Postautohaltestelle befindet. Diejenige, welche nicht den ganzen Weg machen möchten, können hier einsteigen und mit dem Postauto zum Bahnhof Brugg fahren.

Postauto auf dem Bözberg in grüne Wiese

Postauto auf dem Bözberg in grüne Wiese

Wir überqueren den Bözberg vorbei an vielen Blumenwiesen und einer interessanten Baumreihe.

Baumreihe mit Lägere im Hintergrund auf dem Bözberg, Aargau

Baumreihe mit Lägere im Hintergrund auf dem Bözberg, Aargau

Wanderweg auf dem Bözberg in Richtung Sennhütte

Wanderweg auf dem Bözberg in Richtung Sennhütte

Nach eingigen kurzen Auf- und Abstiegen erreichen wir die Sennhütte in Effingen, einer Besenbeiz mit familiären Atmosphäre. Hier haben wir uns Kaffee, Kuchen und auch ein Bier verdient 🙂

Sennhütte Effingen vom Bözberg her gesehen

Sennhütte Effingen vom Bözberg her gesehen

Nach dieser Stärkung steigen wir wieder ab ins Tal nach Elfingen. Kurz nach dem kür wieder aus dem Wald kommen, erbietet uns jedoch einen herrlichen Ausblick über das Tal und die Jurakette. Ebenfalls gibt es hier einen schönen Picknickplatz mit Tisch und Bank und einer Feuerstelle, ein Brennholzlager ist ebenfalls vorhanden.

Ausblick auf die Jurakette und auf Elfingen, Aargau

Ausblick auf die Jurakette und auf Elfingen, Aargau

Wir müssen jedoch weiter ins Tal, damit wir das Postauto zurück nach Brugg nicht verpassen 😉

Alle Bilder von der Wanderung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.