Alle Artikel in: News

Buschbergkapelle Wittnau, Aargau, Schweiz, Fricktal, Jurapark Aargau

Buschbergkapelle Wittnau, Kraftort erleben

Die Buschbergkapelle hat laut dem Mirakelbuch (Wunderbuch) des Benediktinerkloster Mariastein seinen Ursprung im Jahre 1668. Damals transportierte ein Müller einen 23 Zentner schweren Stein von einem Steinbruch in Rheinfelden nach Kienberg. Auf dem Buschberg kam der Müller zu Fall und wurde von seinem Wagen über beide Beine überfahren. Wie durch ein Wunder blieb der Müller dabei unversehrt. Nach diesem Ereigniss errichtete der Müller an diesem Ort auf dem Buschber ein Kreuz. Im Jahre 1868 wurde durch die Umliegenden Gemeinden auf dem Buschberg wegen zunehmenden Pilgeraufkommen eine Kapelle errichten. Dieses Wunder sprach sich schnell herum und von überall her strömten Pilger an diesen wundersamen Ort. Nach dem 2. Weltkrieg verlor dieser Ort als Pilgerstette jedoch an Bedeutung. Im Jahre 1994 fand eine Gruppe von Personen heraus, dass an diesem Ort ein Erdenergiezentrum besteht, welches sich durch freigesetzte Töne zum Heilen und Meditieren anbietet. Mit Pendel und Rute kann tatsächlich eine ungewöhnlich starke Energie festgestellt werden. Aus diesem Grund wurde die Buschbergkapelle im Buch „Orte der Kraft in der Schweiz“ durch die Geobiologin Blanche Merz aufgeführt. Heute …

Aussicht auf der Wanderung zum Schnebelhorn

Wandern: Schnebelhorn – Top of Zürich

Länge: 16 km | Dauer: 5:30 h | Level: T1 – leicht. Als aktiver Wanderer habe ich natürlich auch einige Wanderzeitschriften abonniert welche ich jeweils am Samstag nach dem Mittagessen zu Gemüte führe. So war es auch an diesem einen Samstag, da stand in einem Heft etwas von einem Schnebelhorn und dass dies der höchste Punkt im Kanton Zürich sein sollte. Ich sagte zu meiner Familie, dass schauen wir uns am Sonntag mal an, der Wetterbericht hatte ja auch bestes Wanderwetter vorausgesagt 🙂 Als mich der Wecker am Sonntag Morgen aus dem Bett holte und ich den morgendliche Blick aus dem Fenster wagte, stellte sich etwas Ernüchterung ein. Die Wolken standen tief und es schaute aus, wie wenn noch Nebel vorhanden war. Aber hej, sagte ich mir, ich liebe doch dieses Wetter, das gibt bestimmt tolle Fotos – wenn dann auch die Aussicht von Top of Zürich ausbleiben sollte. Anreise ins Fischenthal Nach einem reichhaltigen Frühstück noch schnell das Picknick eingepackt, ging es bereits los auf die einstündige Anreise mit unserem VW-Bus ins Fischenthal. Im …

Titelbild Ds Röllali - Werbespot von Graubünden Ferien

Ds Röllali – beobachtet von den Steinböcken Gian und Giachen

Noch etwas zum schmunzeln für das Wochenende 🙂 Die Videos von Graubünden Ferien mit den beiden Steinböcken Gian und Giachen sind bereits legendär und gehören aus meiner Sicht zu den besten Tourismus-Werbespots der Schweiz. Bereits etwas älter aber nicht weniger lustig ist der Spot „Ds Röllali“, wo die Steinböcke Gian und Giachen erklären, wie du ein perfektes „Röllali“ mit dem Montain-Bike machst 😉 Lachen erlaubt! In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

Bunker auf dem Bözberg

Bunkeranlage auf dem Bözberg, Aargau

Auf dem Bözberg – etwas versteckt im Wald – befinden sich ein paar Bunker welche offen und somit begehbar sind. Die Bunker sind mit einem Gang miteinander verbunden und wer eine Taschenlampe dabei hat und sich nicht fürchtet, kann so unterirdisch von Bunker zu Bunker laufen. Größere Karte anzeigen

Sennhütte Effingen vom Bözberg her gesehen

Besenbeiz Sennhütte-Stübli, Effingen/Aargau

Das Sennhütte-Stübli ist eine idyllisch gelegene Besenbeiz im Jurapark Aargau, oberhalb Effingen. Erreichbar ist das Sennhütte-Stübli von Effingen, Elfingen, der Ampferenhöhe oder vom Bözberg her. Da keine Parkplätze vorhanden sind, ist das Besenbeizli am besten zu Fuss oder mit dem Velo erreichbar, aber auch Pferde sind herzlich Willkommen. Weitere Informationen unter www.sennhuette-stuebli.ch. Größere Karte anzeigen

Blick auf die Aare vom Bözberg her oberhalb Villnachern, Aargau

Wandern: von Brugg via Panoramaweg Bözberg nach Elfingen

Länge: 15 km | Dauer: 4:20 h | Level: T1 – leicht. Beim Biken entdecke ich immer wieder schöne Wege, so auch diesen einen Panoramaweg auf dem Bözberg mit bester Aussicht oberhalb Villnachern. Es sind genau solche Wege, welche das Wanderherz höher schlagen lassen – Grund genug also um diesen Weg in eine Wanderung einzuplanen und davon zu berichten. Am vorletzten Sonntag war es dann so weit, ich plante eine Wanderung von Brugg via Panoramaweg über den Bözberg nach Elfingen. Die Wanderung startet beim Bahnhof Burgg AG und endet bei der Postautohaltestelle Elfingen Hiltematt. Für diejenige, welche mit dem Auto anreisen möchten, können problemlos in Brugg parkieren und danach mit dem Postauto von Elfingen wieder zum Bahnhof Brugg zurückfahren – es gibt eine direkte Postautoverbindung (BUS 137), Fahrtzeit 26 Minuten. Ich wählte mit meiner Familie die Variante mit der ÖV. Altstadt Burgg AG Die Wanderung geht zuerst durch die Schoppingmeile von Brugg, bevor wir durch die schöne Brugger Altstadt mit den schönen alten Gebäuden, dem Römerturm und dem schwarzen Turm – einem Wahrzeichen von Brugg …

Villnachern Aargau Schweiz Draußen grau Natur Trampelpfad Wiese

kwerfeldein.ch

Grüezi und Herzlich willkommen auf kwerfeldein, meiner persönlichen Sammlung mit Wander- und Bike-Touren aus der ganzen Schweiz. Mein Name ist Patrik und meine Leidenschaft gilt dem Wandern, Biken und der Fotografie. Regelmässig berichte ich in meinem Blog über diese Themen, aber auch Lifestyle oder Produkte-Tests sollen nicht zu kurz kommen. Mit dieser Seite möchte ich Euch mit auf meine Touren nehmen und Dich für Deine eigene Aktivitäten inspirieren! Vielen Dank für Deinen Besuch auf meiner Webseite und viel Spass beim Stöbern.